Dieses Wochenende konnten die Neuhofner Damen mit Coach Matthias gleich zwei Siege in der heimischen Halle verbuchen. Die bislang erfolgreichste Meisterschaftsrunde, in der die Damen auf SV Gallneukirchen und VC DSG Union Altenberg trafen, basiert auf der harten Arbeit der letzten Monate, dem Feuer der Mannschaft und auch der wertvollen Unterstützung vom Coach.

Im ersten Spiel gegen SV Gallneukirchen dominierten die Neuhofnerinnen klar den ersten Satz. Der gute Start wurde jedoch von zwei schwächeren Sätzen gefolgt, die man leider an den Gegner abgeben musste. Viele Service konnten nicht entschärft werden und so manche Eigenfehler führten schlussendlich zum 2:1 für die Gäste. Das war jedoch Grund genug für die Neuhofnerinnen neue Motivation zu sammeln und mit einer wilden Entschlossenheit aufs Feld zu gehen und das 2:2 zu erspielen. Starke Nerven bewiesen sie im finalen Satz und belohnten ihren Einsatz mit einem verdienten und hart umkämpften Gesamtsieg mit 3:2.

Coach Matthias schickte seine Damen mit einer neuen Aufstellung ins zweite Spiel gegen Altenberg. Die Gegnerinnen benötigten noch Zeit um ins Spiel zu finden, was die Neuhofnerinnen für sich nutzten und den Druck erhöhten. Auf gefährliche Angriffe, saubere Verteidigungsleistung und sichere Blocks antwortete Altenberg erst im zweiten Satz doch alle Versuche scheiterten und unsere Damen konnten schlussendlich auch den dritten Satz in Folge für sich entscheiden und das Spiel wurde mit 3:0 beendet.

Das erste Mal in der Meisterschaft konnten sich die Neuhofner Damen über zwei Siege und 5 Punkte freuen. Damit verbleibt die Mannschaft auf dem 5.Platz in der Tabelle und nimmt die wertvollen Erfahrungen und Emotionen mit in die nächsten Runden. Die stetig positive Entwicklung und der Erfolg bestätigen die Damen, dass sie sich am richtigen Weg befinden!

 

 

Auch unsere U17 Mädls konnten am Sonntag einen Sieg verbuchen. Gegen die gleichwertige Mannschaft aus Rohrbach behaupteten sich die Neuhofnerinnen im 4. Satz und holten den ersten Sieg der Saison und somit die ersten 3 Tabellenpunkte. 

Hervorzuheben sind die starken und konstanten Services von Leah, Verena und Lisa die bis zu 10 Punkte hintereinander holten. 

Weitere 3 Punkte in der Tabelle erhielten wir unverdient aufgrund eines Nichtantritts der St. Georgener Mannschaft. 

Unglaubliche Stärke haben unsere Damen heute in der 2.Meisterschaftsrunde bewiesen und sich die ersten 3 Punkte geholt!
Das harte Training und die grenzenlose Motivation der Spielerinnen zahlten sich aus und man präsentierte die immensen Fortschritte der letzten Monate. Gleich den ersten Satz gegen McDonalds Supervolley Wels 2 gewannen die Damen mit 25:19. Auch im zweiten zogen sie mit 25:16 davon. Starke Service, ruhige Annahmen und durchbrechende Angriffe kennzeichneten das Spiel der Neuhofner Mannschaft. Die Gegner hielten dagegen aber dennoch besiegelten die Neuhofnerinnen den Sieg mit dem letzten Satz, der mit 25:22 endete.

Gleich im Anschluss stand SV Gallneukirchen als Gegner am Spielfeld bereit und übte von Anfang an Druck auf die Heimmannschaft aus. Die Damen zeigten jedoch Ruhe, Routine und gute Aktionen und man konnte sich den ersten Satz sichern. Im weiteren Spielverlauf bewiesen die Gallneukirchnerinnen ihren Kämpfergeist und man hatte Mühen, dem etwas entgegen zu setzen. Trotzdem konnte man immer wieder aufschließen und den oft hohen Rückstand wieder ausgleichen. Dennoch entschieden die Gallneukirchnerinnen die nächsten Sätze mit 25:12, 25:23 und 25:18 für sich.

Am Ende des Tages blicken die Damen der Union Neuhofen auf zwei tolle Spiele zurück, in denen man alles gegeben hat und sich auch für die Zukunft viel mitnehmen konnte. Bis zur nächsten Runde am 03.November in Altenberg wird noch viel trainiert werden, um die nächsten Punkte zu holen!

 

Schwer motiviert starteten die Damen der Union Neuhofen heute Zuhause in die erste Meisterschaftsrunde gegen Eberstallzell.
Den ersten Satz holten sich die Gäste und man musste sich mit 18:25 geschlagen geben. Voller Elan und den motivierenden Worten von Coach Matthias setzte man im zweiten Satz zwar stark dagegen, musste aber auch diesen mit 21:25 abgeben. Die neu formierte Damenmannschaft bewies zwar Kämpfergeist aber der dritte Satz endete eindeutig mit 12:25 für die Eberstallzellerinnen.

Trotzdem ist Coach Matthias stolz auf seine Damen: "Das war die erste Runde, wir haben alles gegeben und die Mädls haben auch viele starke Aktionen gezeigt! An einigen Dingen müssen wir noch arbeiten und unser Potential abrufen aber ich bin überzeugt, dass wir das schaffen werden!"

Am 21.Oktober bestreiten die Damen die nächsten Meisterschaftsspiele wieder in der Halle in Neuhofen gegen Wels und Gallneukirchen.

Am Samstag 22.09.2018 nahmen die Teams aus Wels und Gallneukirchen sowie 2 Neuhofner Damen Teams und die Neuhofner U17 Mädls am Damen-Saisonanfangsturnier teil. Jedes Team spielte am Vormittag gegeneinander und am Nachmittag fand die Rückrunde statt. Somit hatten die Damen wenig Zeit zum verschnaufen und spielten von 09:30 Uhr bis 17 Uhr jeweils 8 Sätze. Die Damen aus Gallneukirchen holten sich klar den Tagessieg ohne eine Niederlage einstecken zu müssen. Ganz stark setzten sich die U17 Mädls in Szene, konnten sogar einen Satz gegen die Welserinnen gewinnen und ernteten viel Lob von den anderen Teams. Somit sind wir bestens auf die Meisterschaftssaison vorbereitet und freuen uns auf das erste Spiel am Donnerstag 04.10.2018 um 19 Uhr in der Sporthalle Neuhofen. 

 

 

Von Freitag 14.09. bis Sonntag 16.09.2018 veranstalteten die Kremstalvolleys in Zusammenarbeit mit uns Neuhofnern erstmalig ein Trainingslager in Obertraun. 7 Mädls und Trainerin Simone Brunnbauer wurden vom Gschwendner Busunternehmen am Kirchenplatz in Neuhofen abgeholt bevor in Kremsmünster die restliche Truppe zustieg. Noch im Bus durften sich die Mädls und Burschen die Zimmereinteilung überlegen und nach Ankunft im BSFZ Obertraun verlief die Schlüsselübergabe reibungslos. Nach einem herzhaften Abendessen startete das erste Training wo die Volleyball Basics wie Pritschen und Baggern sowie Schlagtechnik geübt wurde. Nach dem anstrengenden Tag wurde die Nachtruhe ab 23 Uhr von allen eingehalten. 

Nach dem Frühstück am Samstag startete das erste Training um 09:30 wo die 3 unterschiedlichen Mannschaften (Kremstalvolley U15 weiblich, U17 männlich, Neuhofen U17 weiblich) in den eigenen Teams mit deren Coaches gezielt trainierten. Die Neuhofner Mädls verinnerlichten die neue Aufstellungsform und übten neue Angriffsvarianten. Nach dem Mittagessen durften sich alle erholen bevor um 15 Uhr das nächste Training startete. An diesem Nachmittag spielten die U17 gegen die U15 Mädls aus Kremsmünster. Kurzum: es war nicht so prickelnd, nehmen aber das Wissen mit worauf wir bei den Trainings den Fokus legen müssen. 

Am Abend spazierte die große Gruppe nach Obertraun in eine Pizzeria mit Kegelbahn und verbrachten dort einen gemütlichen Abend. 

Nach dem Frühstück am Sonntag wurden die Sachen gepackt und die Zimmer geräumt. Um 09:30 trafen sich die Burschen, Mädls und TrainerInnen zum abschließenden Turnier wo 8 Runden je 10 Minuten in unterschiedlichen, gelosten Teams gespielt wurde. 

Nach dem Mittagessen stand der Bus auch schon bereit der alle wieder fit und fröhlich (und etwas müde) nach Hause brachte. 

Ein großes DANKE gilt den Organisatoren der KremstalVolleys Rainer Zwicklhuber und Stefan Amatschek die dieses Trainingslager ermöglichten. Aber auch die Disziplin der Burschen und Mädls darf erwähnt werden - es war ein sportliches, lustiges und vor allem harmonisches Wochenende. 

Für nächste Saison ist der Platz wieder reserviert. 

Unterkategorien

Joomla templates by a4joomla