Heute fuhren unsere U15 Mädls mit Coach Simone zum Einzelspiel nach Steyr. Nach anfänglicher Nervosität holten die Neuhofner Volleyballerinnen den 3:11 Rückstand auf und konnten nach einer Auszeit bei 22:22 die letzten 3 Punkte verwerten. Nach dieser Euphorie gelang im 2. Satz einfach alles: tolle Servicereihen, spitzen Stellungsspiel und starke Angriffe. So spielten die Mädls den 2.Satz ganz locker mit 25:15 heim.

Im verflixten 3. Satz ging leider gar nichts auf. Konzentrationsschwierigkeiten schlichen sich ein und auch so mancher Servicefehler. Leider konnten sich die Spielerinnen nicht mehr aufrappeln und mussten den Satz mit 17:25 an die Steyrerinnen abgeben.

Das wollten sich die Mädls zwar nicht gefallen lassen doch auch im 4. Satz waren die Neuhofnerinnen immer wieder im Rückstand, Timeouts wurden bei 1:6 und 17:22 genommen und die Steyrerinnen spielten ohne Eigenfehler. Dank unserer lautstarken Fans, dem Willen zum Sieg und dem Zusammenhalt der Mannschaft spielten die Neuhofner Mädls nach einer nervenaufreibenden Schlacht den Satz mit 26:24 heim und brachten den ersten Sieg nachhause. 

 

Mit dabei waren:

Leah, Chiara, Lea, Selina

Verena, Anna, Lisa, Kathi, Coach: Simone

Beim 3. Mixed Grunddurchgang am Samstag dem 19.11.2016 in der Solarcity konnten wieder beide Spiele gegen die 2 letztplatzierten TV Steyr und TV ÖTB Linz Römerberg mit klaren Vorsprung gewonnen werden. Somit konnte der bei Mixed in der Saison mögliche Aufstieg in die nächste Gruppe B schon fixiert werden, wo wir dann im Frühjahr starten. In der letzten Runde beim Heimspiel am 11.12. werden mit gleichwertigeren Gegner trotzdem spannende Spiele erwartet.

Mit dabei waren:

Roswitha Z., Roswitha A., Claudia, Nici

Thomas, Stefan, Rainer

Am Sonntag 13.11.2016 spielten unsere U15 Mädls ihre erste Meisterschaftsrunde in Ried im Innkreis. 

 

Das erste Spiel wurde gegen die Heimmannschaft ausgetragen. Die Mädls zeigten eine saubere Spielleistung wonach nicht gleich der erste Ball wieder übers Netz flog sondern der Spielzug sauber mit 3 Berührungen durchgezogen wurde. Im ersten Spiel war den Mädls die Nervosität noch anzukennen und so wurden die Sätze zwar knapp aber doch an die Gegnerinnen abgegeben. 

Im zweiten Spiel gegen ADM trauten sich die Neuhofnerinnen schon mehr zu und konnten den 2. Satz für sich entscheiden. Leider schlichen sich wieder einige Fehler ein und die nächsten Sätze verbuchten die ADM Mädls für sich. Nichts desto trotz zeigten die Neuhofnerinnen eine starke Leistung und wurden von den gegnerischen Trainern für die saubere Spielweise hoch gelobt.

 

Dabei waren als Steller: Kathi, Lea, Verena unsere Außenangreiferinnen Leah und Anna sowie in der Mitte: Lisa, Chiara und Selina.

 

Als Coach kann man Tips geben und "gut zureden" doch sich als Mannschaft wieder aufzuraffen und den Willen zu haben auch bei einigen Punkten Rückstand den Kopf nicht hängen zu lassen hängt von jedem einzelnen ab. So bin ich wahnsinnig stolz das die Mädls eine solche Gruppendynamik entwickelten, zusammen halten und sich immer wieder nach vor gekämpft haben. 

 

 

Alle Teams welche für die Meisterschaft gemeldet sind, müssen auch am Harald-Rößler-Cup teilnehmen. Beim Cup werden die Gruppen gelost wo die erste Runde am Sa, 12.11.2016 ausgetragen wurde und das jeweilige Sieger-Team in die nächste Runde vorrückt. 

Die Neuhofnerinnen gingen schwer motiviert in diese Cup Runde, wärmten sich fleißig auf und erwarteten gespannt das Spiel gegen die Pergerinnen welche in der Gruppe Ost der 2. LL den Grunddurchgang spielten. Nachdem auch um 12:40 noch niemand in der Halle war, wurde die Sache etwas dubios. Die Stegerinnen welche bei diesem Spiel das Schiedsgericht stellten erschienen kurze Zeit drauf. Einige Telefonate später stellte sich heraus das die Pergerinnen den Termin verschwitzt hatten und somit 2 0:3 Niederlagen verbuchten.

Mit Steg einigten wir uns auf den Spielbeginn um 14:15 Uhr und auch das Schiedsgericht konnten wir kurzfristig auftreiben. Herzlichen Dank an Ronny, Manu und Elli!

Im Ersten Satz kämpfte Steg mit der niedrigen Halle und Neuhofen spielte den Satz locker Heim. Danach ging den Stegerinnen vieles auf und punkteten mit stark platzierten Line Angriffen. So konnten wir in den Sätzen anfänglich gut mit halten doch in der Satz Mitte riss die Konzentration ab und die restlichen 3 Sätze verbuchten die Stegerinnen klar für sich. 

Nichts desto trotz war es ein spannendes Spiel zumal Steg eine Liga über Neuhofen spielt. 

 

Herzlichen Dank an Coach Tina die uns wieder bestens unterstützt hat.

 

UND für die nächsten Spiele: Wenn gar nichts hilft, nehmen wir uns eine Auszeit und grinsen einfach die 30 Sekunden durch... 

 

Mixed Team holt 4 Punkte im 2.Grunddurchgang

 

Beim 2. Mixed Grunddurchgang am Sonntag, 06.11.2016 in Steyr trat die Mixed Mannschaft gegen die 2 letztplatzierten TV Steyr und TV ÖTB Linz Römerberg an. Beide Spiele konnten mit klaren Vorsprung gewonnen und die Tabellenführung somit gesichert werden.

 

Mit dabei waren:

Roswitha Z., Roswitha A., Claudia, Maria, Nici

Thomas, Stefan, Rainer, Ronny

Unterkategorien

Joomla templates by a4joomla