Am Sonntag 15.01.2017 fand in der Neuhofner NMS Turnhalle der 6. Grunddurchgang im Meisterschaftsbetrieb statt. Da einige Welserinnen früher weg mussten wurde die Spielreihenfolge getauscht. Das erste Spiel von Wels gegen TV Steyr 1861 war in 60 Minuten erledigt und die Welserinnen siegten mit 3:0. 

 

Das zweite Spiel wurde zwischen Wels und Neuhofen ausgetragen. Die Neuhofnerinnen hatten mit den starken Serviceleistungen ihrer Ex-Kolleginnen schwer zu kämpfen, konnten aber trotzdem gut mit halten. Der erste Satz ging mit 20:25 an die Welserinnen. Im 2. Satz war die Leistung eher mäßig - Servicefehler kosteten Punkte und wegen schlechter Annahme konnten die Bälle nicht verwertet werden - somit ging der Satz mit 14:25 an die Welser Mädls. Trotz dieser Niederlage war die Stimmung im Team top und Coach Manu motivierte uns noch mehr. Im 3. Satz zeigten die Neuhofnerinnen wieder eine starke Leistung - endlich gelangen einige Servicereihen (Betty) und auch im Angriff konnte man punkten. Durch gelungenes Teamwork und dem Einsatz jeder Spielerin wurde der Satz zu einem Krimi. Ganz knapp hatten die Neuhofnerinnen das Nachsehen und gaben diesen Satz mit 25:27 an die Welserinnen ab die schließlich mit 3:0 siegten.

 

Diese Niederlage änderte aber nichts an der Motivation für das nächste Spiel gegen Steyr. Ganz im Gegenteil nahmen die Mädls die Freude über den knappen 3. Satz im vorherigen Spiel mit und konnten den 1. Satz mit 25:17 für sich entscheiden. Der 2. Satz war heiß umkämpft aber auch hier konnten sich die Neuhofnerinnen mit 25:23 durchsetzen. Im 3. Satz ließ die Konzentration nach, die Neuhofnerinnen hinkten hinter her und die Steyrerinnen punkteten mit starken Angriffen - so musste der Satz mit 24:26 an die Steyrerinnen abgegeben werden. Der Sieg war greifbar, die Neuhofnerinnen immer noch motiviert und der Ehrgeiz übertrumpfte so manche Gliederschmerzen. Jede Spielerin gab ihr Bestes wonach die Damen mit 25:16 und einem 3:1 Sieg das Feld räumten. 

 

Hervorzuheben ist die starke Leistung von Kathi Markowetz welche seit 2 Monaten bei den Damen trainiert und mit konstanter Spielleistung auftrumpfte - tolle Annahme, spitzen Einsatz!

Ein großes Lob geht auch an Selma und Betty welche alle 7 Sätze durchspielten und starke Leistung sowie Harmonie im Zusammenspiel aus Steller und Diagonalangreiferin zeigten. 

Herzlichen Dank an Coach Manu die ihre Aufgabe wieder bestens gemeistert hat und an Markus der unser Buffett betreute und für das Wohl der Zuschauer sorgte. 

Danke an alle Fans fürs anfeuern - die Stimmung war top!

 

Gespielt haben

Steller: Selma (5)

Diagonal: Betty (4)

Aussen: Melli (2), Kathi (11), Marion (9)

Mitte: Birgit (12), Simone (6), Anna (7)

UND unser UNIVERSAL Genie Conny (13) welche man wirklich überall hinstellen kann :-*

 

 

Am Sonntag 15.01.2017 Heimspiel der Damen in der NMS Turnhalle.

Spielbeginn: 12 Uhr Wels vs Steyr

               ca. 14 Uhr Neuhofen vs. Wels

               ca. 16 Uhr Neuhofen vs. Steyr

Am Sonntag 22.01.2017 Heimspiel der U15 Mädls in der Sporthalle.

 

Wir freuen uns über zahlreiche Zuseher!

Am 31.12.2016 wurden, wie jedes Jahr alle Volleyballbegeisterten zum Silvesterturnier geladen. 27 Sportler/innen wurden in 2 6er Teams und 3 5er Teams gelost und jedes Team spielte gegen das andere. Bei Sekt und Bier wurde danach auf ein erfolgreiches neues Jahr angestoßen!

 

Am 06.01.2017 luden die Kremstalvolley zum traditionellen Neujahrsturnier nach Kremsmünster. 29 Volleyballspieler/innen folgten der Einladung und wurden nach jeweils10minütiger Spielzeit in neue Gruppen gelost. Nach 2 Stunden Spielzeit standen die Sieger fest und beim Wirt wurden wir mit einem deftigen Bratl in geselliger Runde belohnt.

Herzlichen Dank für die Einladung!

 

 

 

 

Am Sonntag dem 11.12.2016 fand in der Ballsporthalle das erste Heimspiel unseres Mixed Teams statt.

Das 1.Spiel gegen den Gruppenzweiten Grieskirchen konnte nach vielen Eigenfehlern im 2.Satz dann deutlich im Entscheidungssatz gewonnen werden. Das 2.Spiel gegen Pichling konnten wir 2:0 für uns entscheiden.

Somit steigen wir ungeschlagen als Gruppensieger in die Gruppe B auf, wo es dann im Frühjahr mit 4 Spielterminen weitergeht.

20161211 133919

 

Mit dabei waren:

Roswitha Z., Roswitha A., Maria, Nici

Thomas, Stefan, Ronny

Heute fuhren unsere U15 Mädls mit Coach Simone zum Einzelspiel nach Steyr. Nach anfänglicher Nervosität holten die Neuhofner Volleyballerinnen den 3:11 Rückstand auf und konnten nach einer Auszeit bei 22:22 die letzten 3 Punkte verwerten. Nach dieser Euphorie gelang im 2. Satz einfach alles: tolle Servicereihen, spitzen Stellungsspiel und starke Angriffe. So spielten die Mädls den 2.Satz ganz locker mit 25:15 heim.

Im verflixten 3. Satz ging leider gar nichts auf. Konzentrationsschwierigkeiten schlichen sich ein und auch so mancher Servicefehler. Leider konnten sich die Spielerinnen nicht mehr aufrappeln und mussten den Satz mit 17:25 an die Steyrerinnen abgeben.

Das wollten sich die Mädls zwar nicht gefallen lassen doch auch im 4. Satz waren die Neuhofnerinnen immer wieder im Rückstand, Timeouts wurden bei 1:6 und 17:22 genommen und die Steyrerinnen spielten ohne Eigenfehler. Dank unserer lautstarken Fans, dem Willen zum Sieg und dem Zusammenhalt der Mannschaft spielten die Neuhofner Mädls nach einer nervenaufreibenden Schlacht den Satz mit 26:24 heim und brachten den ersten Sieg nachhause. 

 

Mit dabei waren:

Leah, Chiara, Lea, Selina

Verena, Anna, Lisa, Kathi, Coach: Simone

Unterkategorien

Joomla templates by a4joomla