Aktuelles

Kinderfasching 2017 beim Eltern-Kind-Turnen

Geschrieben von Elisabeth Oberhuber am .

Am 13. Februar wurde beim Eltern-Kind-Turnen Fasching gefeiert! Die Fotos gibt es hier.

3. Lauf des 38. Geländecups

Geschrieben von Anna Glack am .

Bei sehr tiefen Bodenverhältnissen und Temperaturen rund um den Gefrierpunkt fand am Samstag, 11. Februar der dritte und letzte Lauf der 38. Geländecupserie in Neuhofen statt. Rund 140 Läuferinnen und Läufer nahmen dieses Mal daran teil.

Auf der Langstrecke (9600m) hieß der Sieger heute Christian Haas (Kolland Topsports Gaal). Er siegte in 32:27 Minuten vor Michael Waldl (LAC Klagenfurt) und Alexander Weiß (LG Kirchdorf).

Bei den Damen gewann über diese Distanz Feizlmayr Elisabeth (TriPowerWimbergerHausFreistadt) in 44.26 Minuten vor Lisa-Marie Wölflingseder (LC Sicking).

Von der Union Neuhofen belegten Mario Schölmberger und Michael Scheuringer in der stark besetzten Klasse M30 die Plätze 10 und 15. In der Klasse M50 waren ebenfalls zwei Neuhofner am Start. Andi Zeintl konnte mit einem starken Lauf einen 6. Platz erreichen und Max Schöngruber lief nach seinem Halbmarathon in Bad Füssing auf den 9. Rang.

In den Nachwuchsklassen waren wir wieder mit einigen Kindern vertreten. Im großen Starterfeld der Klasse U12 männlich liefen Fabian Feher und David Goll ex aequo auf den 6. Rang. Schölmberger Philipp und Quentin Kadisch konnten die Plätze 12 und 15 erreichen. Maximilian Kadisch behauptete sich in der Klasse M14 mit einem guten 5. Platz

Auf der Kurzstrecke (4800m) siegte dieses Mal Tobias Rattinger (LAC Amateure Steyr) in einer Zeit von 16:21 Minuten vor Martin Enzenberger (SU IGLA long life) und Martin Schober (Union Windischgarsten).

Bei den Damen war Bernadette Schuster (SK Voest) mit einer Zeit von 17:42 Minuten erneut die Schnellste über den 4-Runden-Kurs. Zweite wurde dieses Mal Victoria Rüffler (TriRun Linz) und als dritte Dame lief Anna Glack von der Union Neuhofen über die Ziellinie.

Für die Union Neuhofen waren in diesem Lauf noch Angelika Niederberger und Alexander Neundlinger am Start. Angelika belegte in der Allgemeinen Klasse den 5. Rang und Alex erreichte Platz 8 im Männerfeld der Kurzstrecke.

Aus Neuhofner Sicht noch erfreulich waren die zwei Cupsiege in der Gesamtwertung durch Lena Altmüller in der Klasse U18 weiblich und Anna Glack in der Allgemeinen Damenklasse.

Am Ende der drei Läufe ging mit 989 Punkten der Mannschaftssieg an die Läuferinnen und Läufer der LAC Amateure Steyr. Mit großem Abstand gingen die Plätze Zwei und Drei an LG Kirchdorf und LAC Nationalpark Molln. Der Gastgeberverein Union Neuhofen/Krems erreichte den sechsten Rang in der Mannschaftswertung.

k IMGP0677

Gerhard Biebl wird zum Sport-Konsulenten ernannt

Geschrieben von Super User am .

2016 11 Biebl 01 k

Von Sport Landesrat Michael Strugl erhält Gerhard die höchste Auszeichnung, die das Land für Sportfunktionäre vergibt.

OÖLV Ehrung 2016

Geschrieben von Anna Glack am .

Der Oberösterreichische Leichtathletikverein lud in den Räumlichkeiten von backaldrin Kornspitz in Asten zur OÖLV Ehrung 2016 ein. Obmann Georg Bachmair und eine Gruppe erfolgreicher Neuhofner Leichtathleten durften daran teilnehmen. Von der Union Neuhofen wurde Herbert Winkler für seinen Staatsmeistertitel im Stabhochsprung der Klasse U20 geehrt. Marlene Glack wurde für ihre beiden Staatsmeistertitel im Crosslauf und im 10km Straßenlauf der Klasse U23 geehrt.  Anna Glack durfte als Ihre Trainerin dabei sein. Alexander Neundlinger wurde das silberne Ehrenzeichen für seine Leistungen im Berglauf überreicht. Franz Ratzer wurde für seine jahrzehntelange Tätigkeit als Trainer und Kampfrichter geehrt.

 PHOTO PLOHE 7389

 PHOTO PLOHE 7395

Internationaler Drei Zinnen Alpine Run

Geschrieben von Anna Glack am .

Anna Glack startete am 17. September beim Internationalen Drei Zinnen Lauf in Sexten. Aufgrund des nächtlichen Schneefalls wurde die Strecke etwas abgeändert und so wurde anstatt der Originalstrecke (17,5km) eine verkürzte Variante von 12,5km und ca. 1100 Höhenmeter gelaufen. Die Strecke führte vom Sextener Zentrum in das Fischleintal und dann etwas verkürzt direkt zur Drei Zinnen Hütte. Trotz der widrigen Bedingungen konnte Anna den Lauf zu den drei Zinnen, die zum Weltkulturerbe zählen, in vollen Zügen genießen. Sie erreichte unter 202 klassierten Frauen den 11. Gesamtrang. In der Klasse F20 erreichte sie mit dieser Leistung den 5.Platz.

 IMG 20160917 132702

 

 

IMG 20160917 WA0031