Aktuelles

Geländecup 2. Lauf

Geschrieben von Anna Glack am .

Am 29. Jänner fand der 2. Lauf der diesjährigen Geländelaufserie in Neuhofen statt. Wie schon beim 1. Lauf vor 2 Wochen konnte die Veranstaltung unter Einhaltung der Covid19- Maßnahmen erfolgreich durchgeführt werden.
Die Strecke präsentierte sich auch dieses Mal als relativ trocken und leicht zu laufen. Lediglich der starke böige Wind verschärfte die Bedingungen.
Auf der Langstrecke über 8 Runden (ca. 9600m) gewann dieses Mal Denis Kronsteiner (Union Waidhofen/Ybbs) in 33:02 Minuten. Dahinter platzierten sich Domenik Vizani (LC Neufurth) und Fabian Eichhorn (TGW Zehnkampf-Union) auf den Rängen 2 und 3.
Bei den Damen siegte Martina Catel (LAC Amateure Steyr) in 43:13 Minuten vor Grazyna Brandstätter (TriRun Linz) in 43:43 Minuten.
Von der Union Neuhofen erreichten Wolfgang Schirl und Christoph Patzalt in der Klasse M50 die Plätze 5 und 12. Andi Zeintl wurde trotz Sturz Zweiter in der Klasse M60.
Auf der Kurzstrecke (4800m) war Cisse De Locht (DSG Wien) mit einer Zeit von 15:44 Minuten unschlagbar. Rang 2 ging an Bernhard Goll von der Union Neuhofen. Seine Zeit: 17:38 Minuten.
Bei den Damen gewann über die gleiche Distanz Anna Glack (Union Neuhofen) nach längerer verletzungsbedingter Pause in 19:12 Minuten.

Geländecup Neuhofen 1.Lauf

Geschrieben von Anna Glack am .

Nach einem Jahr Pause aufgrund der Coronapandemie, wurde der Lauf dieses Jahr unter Einhaltung der bekannten Maßnahmen (2G, Abstands- sowie Hygieneregeln) wieder abgehalten. Von den teilnehmenden Läuferinnen und Läufern waren die Rückmeldungen sehr positiv und alle freuten sich, nach langer Zeit wieder an einem Laufbewerb teilzunehmen.

Die Langstrecke der Männer (ca. 9600m) gewann Johannes Pell (TriRun Kaiser) in 32:45 Minuten vor Domenik Vizani (LC Neufurth, 34:16 Minuten) und Florian Böhm (Haidersport, 35:42 Minuten).
Bei den Damen siegte über die gleiche Distanz Grazyna Brandstätter in 45:43 Minuten (TriRun Linz) vor Amalia Vilcinschi (Ultrapilz) und Laura Marie Görtz (Team Alpha Tischlerei Grömmer).
Vom Gastgeberverein nahmen Wolfgang Schirl und Andi Zeintl in diesem Bewerb teil. Wolfgang erreichte mit 42:49 Minuten Rang 2 in der Klasse M50. Ebenfalls auf dem 2. Rang platzierte sich Andi mit 43:33 Minuten in der Klasse M60.
Die Kurzstrecke (ca. 4800m) gewannen Moritz Heiml (LAC Amateure Steyr, 17:17 Minuten) und Claudia Heiml (LAC Amateure Steyr, 21:13 Minuten).
Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das vorbildliche Einhalten der Covid-19 Regeln.

Advent, Advent, die Sektion Badminton gewinnt!

Geschrieben von Anna Glack am .

Am 3. Adventwochenende fanden in Pressbaum die öst. Meisterschaften der U 17 und U 19 statt. Von der Sektion Badminton der Union Neuhofen nahmen Niederhuber Kai und Schwarzmann Adrian daran teil. Niederhuber Kai gewann den HE U 19 Bewerb und ist damit öst. Meister. Im HD gemeinsam mit Schwarzmann Adrian errangen sie den öst. Vizemeister. Weiters erspielte unser Spitzenspieler Niederhuber noch den 3. Platz im Mixed Bewerb. Damit erreichte die Sektion Badminton Neuhofen in OÖ den 1. Platz im Medaillenspiegel.

Viele Medaillen für Ertl Katharina und Ritter Isabella!

Geschrieben von Anna Glack am .

Die beiden Badmintonspielerinnen erspielten bei den Österreichischen Meisterschaften in Egg (VBG) insgesamt 5 Medaillen für die Union Neuhofen. Ertl Katharina wurde öst. Meisterin im DD U 11 und gewann jeweils Silber im Mix und im DE des U 11 Bewerbs. Ritter Isabella errang 2 Bronzemedaillen und zwar im DD und im Mix U 13. Im DE wurde sie 5.

Medaillenregen für Badmintonnachwuchs

Geschrieben von Anna Glack am .

Am 23./24. Okt. fanden in Enns die OÖ Schüler- u. Jugendlandesmeisterschaften statt. Von der Union Badminton Neuhofen traten 14 Athlet*innen an. Sensationell gewannen alle mindestens eine Medaille. Die Anzahl mit 20 Stück ist schon rekordverdächtig. Davon glänzen 9 Stück in Gold, eine in Silber und 10 Stück in Bronze. Union Badminton Neuhofen stellte gleich 5 verschiedene Landesmeister. Österreicher Felix wurde HE U 9 Sieger, Ertl Katharina gewann gleich 3 Bewerbe (DE U 11, DD U 11, Mix U 11), Ritter Isabella wurde Landesmeisterin im DE U 13 und DD U 13. Niederhuber Kai gewann den HE U 22 Bewerb, Schwarzmann Adrian wurde 1. im HE U 19 und Niederhuber/Schwarzmann gewannen den HD U 22 Bewerb. Vizelandesmeister wurde Ertl Alexander im U 9 HE.
Bronze gewannen Ramel Jakob im U 15 HE, HD und Mix, Bogensberger Daniel im U 13 HD und Mix, Weber Leonie im U 15 DD und Mix, Schläger Valentina im U 17 DD und Mix, Sun Mike im U 17 HE und Mix. Ritter Isabella gewann auch noch im U 13 im Mix die Bronzemedaille und im HD U 15 erreichten auch noch Steininger Florian und Ziska Simon den dritten Platz.